WM in Oostende mit Carolin

Carolin mit persönlicher Marathon Bestzeit bei WM
 Im belgischen Zandvoorde ist das Inlineskaten schon seit vielen Jahren sehr populär. Eine fantastische neue 200 m Bahn, die 2012 in mitten einer Siedlung gelegen, fertiggestellt wurde, sollte für fast 3 Wochen das „neue Zuhause“ für viele Sportler der Weltmeisterschaft im Inline-Speedskaten werden. Viele der schon angereisten Nationen nutzten das erste Wochenende vom 16.-18.08. um beim Großen Preis von Zandvoorde Bahn und Skate-Material für die bevorstehende WM vom 22.-31.08. zu testen.


 Mit dabei auch die Speedskaterin Carolin Zielke von den Sportfreunden Lechtingen, die aber nach dem Großen Preis von Zandvoorde leider noch kurzfristig die WM Vorbereitung vor Ort absagen musste. Nicht optimal, aber das erneute Anreisen an den kommenden Wochenenden ermöglichte ihr zumindest über die längeren Distanzen 1.000 m Sprint, 10.000 m Punkte-Ausscheidung und 15.000 m Ausscheidung auf der Bahn zu starten. Mit den Plätzen 28, 29, 28 war sie zwar nicht zufrieden, wohl aber mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit von 1:13:08 Std. über 42,195 km. Mit Platz 30 und nur 11 sec. hinter der neuen Junioren-Weltmeisterin aus Chinese Taipe zeigte deutlich, das es nicht nur im Marathon in der Weltspitze eng zu geht.
 J. Z., SFL InlineSkating