4 Medaillen bei der Chrono-DM

Speedskating
Kids im Rennsport
Freizeit auf Skates
Voriger
Nächster

4 Medaillen bei der Chrono-DM

Insgesamt neun niedersächsische Sportler aus drei Vereinen gingen bei der Chrono-DM in Groß-Gerau an den Start. Dabei sorgten Friederike Dobberkau, Malte Byrne und Janek Weber für insgesamt zweimal Silber und zweimal Bronze.

Die Rennen der Chrono-DM, erstmals Corona-bedingt in diesem Format ausgetragen, wurden als Verfolgungsrennen zweier Sportler gegen die Uhr ausgetragen. Diese Wettkampfform kam den niedersächsischen Sportlern entgegen, was die Rekordmeldezahl bei einer Bahn-DM belegt.

Für gleich zwei Podestplätze sorgte Friederike Dobberkau aus Celle mit der deutschen Vize-Meisterschaft über 200 m und dem Gewinn der Bronzemedaille über 500 bei den Juniorinnen. Ebenfalls beeindruckten die Celler Malte Byrne und Janek Weber mit dem Gewinn von Silber und Bronze über 1000 m der Kadetten. Ein weiteres sportliches Highlight setzte ein weiterer Celler. Martin Rumpf erreichte das Finale über 3000 m der Herren, in dem er dann den vierten Rang belegte.

Alle Ergebnisse:
Aktive Herren: Martin Rumpf (ST Celle), 4. 3000 m.
Junioren Damen: Friederike Dobberkau (ST Celle), 2. 200 m, 3. 500 m.
Junioren Herren: Hans Freyse (ST Celle), 8. 200 m, 8. 500 m, 7. 3000 m.
Youth Damen: Judith Bruns (Emsland Inline), 13. 200m, 15. 500 m, 11. 3000 m. Luisa Jalloh (IC Hannover), 12. 3000 m.
Jugend Herren: Felix Byrne (ST Celle), 11. 3000 m.
Kadetten Damen: Emma Mau (ST Celle), 25. 200 m, 24. 500 m, 23. 1000 m.
Kadetten Herren: Malte Byrne (ST Celle), 6. 200 m, 11. 500 m, 2. 1000 m. Janek Weber (ST Celle), 7. 200 m, 6. 500 m, 3. 1000 m.

Schreiben Sie einen Kommentar